Aldinger Seniorenzentrum dankt ehrenamtlichen Helfern

- Beitrag von Eric Zerm -


 

Mit einem großen Büfett im Café des Seniorenzentrums Aldingen haben sich die „Die Zieglerschen“, die Betreiber des Seniorenzentrums, bei ihren vielen ehrenamtlichen Helfern bedankt. „Es ist uns wichtig, Ihr Engagement zu würdigen“, begrüßte Dagmar Staudacher-Keller, seit mehreren Monaten die neue Hausleiterin, ihre Gäste. Erich Vosseler, seit mehreren Jahrzehnten Leiter des Posaunenchors Aldingen, sang zur Eröffnung des Abends mit den Helfern einen dreistimmigen Kanon.

 

 

 

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir seit zehn bis 15 Jahren ein beständiges Programm anbieten können“, sagte Karin Korb vom Seniorenzentrum. Viele Veranstaltungen, die durch die ehrenamtlichen Helfer möglich werden, „sind gut verankert“. Das sind unter anderem Ausstellungen und Ausflüge mit den Senioren.

 

 

 

Auch in diesem Jahr steht wieder einiges auf dem Programm. Statt eines Busausflugs soll es für die Senioren in diesem Juni zum ersten mal eine Ortsrallye durch Aldingen geben, verrät Karin Korb. „So können die alten Menschen noch mal die Plätze sehen, die sie noch von früher kennen.“ Für diese Ortsrallye sei sie zur Zeit noch auf der Suche nach fünf Aldingern, die sich in der Ortsgeschichte gut auskennen. An die Ortsrallye schließt sich ein Grillfest an. Im Hochsommer möchte Bürgermeister Ralf Fahrländer seinen Besuch mit dem Eiswagen vom vergangenen Jahr wiederholen. „Das ist richtig gut angekommen!“, freut sich Korb. Fahrländer war – mit 16 Kilo Erdbeer-, Vanille- und Schokoladeneis – im Hochsommer 2016 in einer knallgelben Ape beim Seniorenzentrum vorgefahren. Angehörige, Pflegekräfte und ehrenamtliche Helfer hatten das Eis den Bewohnern auf dem Vorplatz des Seniorenzentrums serviert. Gemeinsam mit dem TV Aixheim wird das Seniorenzentrum auch wieder einen Sponsorenlauf ausrichten.

 

zurück