Ehrenamtstreffen am 02.05.2012Ehrenamtstreffen 1

Er ist mittlerweile schon zur Tradition geworden, der Abend der Ehrenamtlichen für das Seniorenzentrum Brühl in Aldingen. Die Leute kommen zusammen zur Konversation, zum Fachsimpeln oder einfach nur zum Miteinander und zum Austauschen. Der Heimträger bedankt sich mit diesem Abend bei den Ehrenamtlichen, die das ganze Jahr über im Seniorenzentrum tätig sind.

 

Es braucht keine großen Reden, das weiß auch Gundi Saile, die Leiterin des Zentrums und belässt es bei einem kurzen Grußwort und dem Dank an die Anwesenden. So auch Karin Korb, die es schätzt, wie sie sagt, sich umzudrehen und den „Nachbarn im Rücken einfach kennen zu lernen“. Wie beispielsweise Ulli Hekeler, der jetzt als stellvertretender Heimleiter, zum ersten Mal dabei war.

 Ehrenamtstreffen 2

Ellen Wesle und ihre Helferin haben gezaubert: Kochkünste mit Sternen, die selbst Gourmets das Wasser im Munde zusammenlaufen ließ. Es war das Dankeschön an die Ehrenamtlichen für ihre selbstlose Hilfe und die Tätigkeiten, die Karin Korb in Lichtbildern sichtbar werden ließ.

 

Aber auch in der neuen Ausgabe der Hauszeitschrift „Abendsonne“ waren wieder Ehrenamtliche und ihre Arbeit festgehalten. So zum Beispiel Inge und Wolfgang Schwarz als die „Schuhbecks im Brühl“, Harald Efinger der gute Geist des Hauses oder Sylvia Braunbart, die witziges und rätselhaftes notierte. Und auch eine Reihe Aldinger Sponsoren, die für die Aufmachung und den Inhalt des hauseigenen Magazins gerade stehen und „Redakteurin“ Karin Korb unterstützen, dass das Heft gelesen wird.

    

     

zurück